Vor sechs Wochen ist mein Sohn nach Lippstadt gezogen. Er studiert dort am Campus Informatik. Bisher war ich also nur mit Werkzeug in Lippstadt weil es in der kleinen Wohnung die er hat viel zu tun gab. Heute war ich das erste Mal im Ort.
Es ist immer wieder ein tolle Schauspiel, wenn die Sonne untergeht und sich die Farben am Horizont verändern.

Wenn die Fantasie mit mir durchgeht passieren manchmal Sachen die ich gar nicht geplant habe.
Meine erste Meerlandschaft, entstanden beim Workshop von Conny Niehoff in Colbitz.

Vor ein paar Jahren habe ich dieses Schätzchen erworben. Es war fett mit dunkelbrauner Lackfarbe gestrichen die ich nun runter haben möchte.
Ich liebe Gesichter.

Einmal im Monat habe ich am Wochenende Spätdienst. Jetzt im Oktober ist es ja schon wieder recht früh dunkel und ich habe heute nach Feierabend die Gelegenheit genutzt, im Dunkeln am Gradierwerk ein paar Fotos zu machen.
Das Buchbinden ist für mich eine entspannenden Sache.

Der Herbst hat Einzug gehalten. Seit Tagen ist es grau und regnerisch. Das Blumenbild auf meinem Balkon hat sich gewandelt. Ich genieße es denn bald wird abgeräumt....
Wenn der Winter zu Ende geht und wir Februar haben schreit es in mir nach Licht. Licht das die längeren Tage mitbringen. Sehnsucht nach Farbe macht sich breit. Ich glaube die meißten von uns kennen das. Wir brauchen um diese Jahreszeit einfach etwas frisches um wieder in Schwung zu kommen. Es ist die Vorfreude auf den Frühling mit all seinen Farben. So bin ich kürzich angefangen Sonnenblumen zu malen. Und das zu einer Jahreszeit die gar nicht zu Sonnenblumen passt. Es hat ein wenig länger...

Mehr anzeigen


 

 

Aktuelle Ausstellung

Josephs-Hospital Warendorf