"Halligalli" kurz vor Weihnachten

Vor Jahren habe ich schon beschlossen das ich den Rummel um Weihnachten nicht mehr mitmache.

Von wegen "frohe und besinnliche Adventzeit".

Immer gab es Stress mit der Geschenke kauferei.

Sorge, dass dem einen oder anderen sein Geschenk nicht gefällt.

Sorgen darum ob man allen in der Familie gerecht wird.

Sorgen darum das man es schafft alle zu besuchen.

und, und, und......

Inzwischen ist die Familie so klein das sich manches von alleine erledigt hat. Außerdem bin ich, seid das Kind nicht mehr "klein" ist, wieder voll berufstätig, und zwar auch an Sonn- und Feiertagen.

Vielleicht hast du es ja gelesen. Ich arbeite seit einigen Jahren in einer großen Herzklinik. Auch an Weihnachten!!

 

In diesem Jahr bin ich wieder dran mit dem Weihnachtsdienst. Das 8. Jahr in Folge. 2018 ändert sich dann der Rythmus und ich darf mindestens 4 Jahre in Folge Silvester/Neujahr Dienst tun.

Also, lade mich bitte nicht zu deiner Silvesterparty ein, ich kann leider nicht kommen.

Auf jeden Fall ist es in jedem Jahr deutlich zu merken, dass es vor Weihnachten unruhig wird. Selbst wenn ich persönlich keinen Vorweihnachtsstress habe, bekomme ich ne Menge davon ab.

Den wenigen Patienten die über die Feiertage in der Klinik bleiben müssen, möchte man ihren Aufenthalt mit einigen Nettigkeiten doch auch verschönern. Dazu gibt es eine Menge zu tun. Aber meine Kollegen und ich tun das von Herzen gerne!!!

 

Privat habe ich in dieser Woche noch mit einer anderen Klinik zu tun, in der ich 2010-2012 gearbeitet habe.

 

Das Josephs-Hospital.

Und das Josephs-Hospital stellt ab Januar 12 meiner Bilder aus. Ich freue mich riesig darüber.

Heute war Anlieferung!!

Gestern habe ich meine 12 Bilder ordentlich geschnürt und verpackt, musst mir noch ein Auto leihen weil meines heute für Tüv und Inspektion angemeldet war und ab ging´s!!

Es ist tätsächlich etwas leerer geworden, in meiner Wohnung. (auch mal ganz schön)

 

Und hier sind die auserwählten 12

 

Mein letztes Bild habe ich auch noch fertig bekommen.

Gemalt nach einer Fotovorlage. Das Foto habe ich beim Herbstleuchten im Oktober im Hammer Maximilian-Park aufgenommen.

Leider ist das Foto nicht besonders gut. ( habe immer Schwierigkeiten Bilder mit schwarzem Hintergrund zu fotografieren) Ich werde es in den nächsten Tagen mal austauschen.

Und dann hatte ich echt das Bedürfnis mein ganzes Werkzeug zu Weihnachten mal weg zu räumen.

Kerzen und Blümchen auf den Tisch stellen und einfach mal Pause machen.

Weihnachtskekse backe ich nicht mehr. Das hab ich schon vor Wochen gemacht und auch alle Kekse aufgegessen (es darf eigentlich nicht wahr ein, ist aber so)

 

Ja..... Nun haben wir nur noch ein paar Tage bis Weihnachten.

Ich hoffe du hast deine Geschenke alle gekauft und nicht zu viel Stress damit gehabt.

Ich wünsche dir besinnliche und friedvolle Stunden im Kreise deiner Lieben.

Plätzchen essen bist du nicht mehr kannst.

Hole dir viel Tannengrün ins Haus für Hoffnung und Beständigkeit.

Engel die dich begeiten wo immer du auch bist. Harmonie in deinen vier Wänden und in deinem Herzen. Ich wünsche dir heitere Gelassenheit und davon gleich ne doppelte Portion.

 

In diesem Sinne: Frohe Feiertage

Deine Eva

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


Aktuelle Ausstellung:

Josephs_Hospital Warendorf